Haben Sie Fragen? +49 9777 1850

Lehrpfad am Weyhershauk

Naturschutzgebiet Weyhershauk

Der Weyhershauk zählt zu den wertvollsten Gebieten im Biosphärenreservat Rhön. Hier können Sie die Rhön mit ihren sanften Bergkegeln, Wiesen und Matten im “Kleinformat“ erwandern. Auf dem naturkundlichen Lehrpfad des Naturschutzgebietes erleben Sie das nördlichste bayerische Vorkommen eines bedeutenden Trockenlebensraumes der aufgrund seiner außergewöhnlich artenreichen Ausstattung von landesweiter Bedeutung für den Arten- und Biotopenschutz ist.

11 Schautafeln informieren Sie auf Ihrem abwechslungsreichen Weg durch das Naturschutzgebiet. Sie erfahren alles Wissenswerte über die Lebensräume der Pflanzen und Tiere in dieser einzigartigen Kalkmagerrasenlandschaft. An mehreren Standorten brütet die sehr seltene Heidelerche. Diese Vogelart legt ihr Nest im kurzgrasigen Magerrasen am Boden ab. Während der Brut sind die Altvögel sehr empfindlich gegen Störungen aller Art. Wir bitten Sie, dies bei Ihrer Wanderung am Weyhershauk zu beachten und auf den Wegen zu bleiben.


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry 'a7e342b8953694a55b733aafba33ffdb-941' for key 'checksum_pid' (INSERT INTO tl_search (tstamp, url, title, protected, filesize, groups, pid, language, text, checksum) VALUES (1544881846, 'https://www.ostheim-rhoen.de/lehrpfad-am-weyhershauk.html', 'Lehrpfad am Weyhershauk', '', '44.90', 0, '941', 'de', 'Lehrpfad am Weyhershauk Der Naturkundliche Lehrpfad erklärt auf 11 Schautafeln die Besonderheiten des Kalkmagerrasens und die seltene ortsspezifische Tier- und Planzenwelt des Naturschutzgebietes Weyhershauk. Haben Sie Fragen? +49 9777 1850 tourismus@ostheim.de Naturschutzgebiet Weyhershauk Der Weyhershauk zählt zu den wertvollsten Gebieten im Biosphärenreservat Rhön. Hier können Sie die Rhön mit ihren sanften Bergkegeln, Wiesen und Matten im “Kleinformat“ erwandern. Auf dem naturkundlichen Lehrpfad des Naturschutzgebietes erleben Sie das nördlichste bayerische Vorkommen eines bedeutenden Trockenlebensraumes der aufgrund seiner außergewöhnlich artenreichen Ausstattung von landesweiter Bedeutung für den Arten- und Biotopenschutz ist. 11 Schautafeln informieren Sie auf Ihrem abwechslungsreichen Weg durch das Naturschutzgebiet. Sie erfahren alles Wissenswerte über die Lebensräume der Pflanzen und Tiere in dieser einzigartigen Kalkmagerrasenlandschaft. An mehreren Standorten brütet die sehr seltene Heidelerche. Diese Vogelart legt ihr Nest im kurzgrasigen Magerrasen am Boden ab. Während der Brut sind die Altvögel sehr empfindlich gegen Störungen aller Art. Wir bitten Sie, dies bei Ihrer Wanderung am Weyhershauk zu beachten und auf den Wegen zu bleiben. Naturschutzgebiet Weyhershauk Blick vom Weyhershauk Der Weyhershauk – Naturschutzgebiet im Biosphärenreservat Rhön. Zum Download Jahreshöhepunkte Fasching mit den Ufos Frühlingsfest Kurkonzerte Blumenmarkt Flohmarkt auf der Lichtenburg Stadtfest Open-Air Kino auf der Lichtenburg Rhöner Wurstmarkt Weihnachtsmarkt Ostheimer Christmas Night Kirchenburg in Flammen Weitere Infos Datenschutzerklärung Streutalbus & Hochrhönbus Rhönzügle Reiseunternehmen Führungen Videos Team FAQ Erläuterungen Impressum Kontakt Tourismus und Marketing Ostheim Kirchstraße 14 97645 Ostheim v. d. Rhön Öffnungszeiten Sommer (April - September): Mo. - Fr. 9-12 Uhr & 13-17 Uhr Sa. 9-13 Uhr Öffnungszeiten Winter (Oktober bis März): Mo. - Fr. 9-12 Uhr & 13-16:30 Uhr Mittwochnachmittag und Samstag geschlossen 09777 - 18 50 09777 - 32 45 tourismus@ostheim.de www.ostheimrhoen.de Facebook Tourist-Information Ostheim Copyright © Your Company Privacy Policy Terms of use License Agreement Wir verwenden Cookies. Für was die da sind? Weitere Informationen Akzeptieren! Suche Suchbegriffe , Naturschutzgebiet Weyhershauk, Blick vom Weyhershauk, blick-weyershauk-lichtenburg.jpg, blick-weyershauk-lichtenburg01.jpg, blick-weyershauk-lichtenburg03.jpg, blick-weyershauk-ostheim.jpg, Videos', 'a7e342b8953694a55b733aafba33ffdb')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(214): Contao\Database\Statement->execute()
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}